Guten Morgen, heute ist der 18.08.2019 :: Druckversion
Sie sind hier:  » Abteilungen  » Fußball Herren  » 1. Mannschaft  » Spiel-Berichte 
###SUCHE###

Sieg für die Teutonen bei der Heim-Premiere

In der heutigen Kreisklassenbegegnung empfing die DJK Teutonia Gaustadt die SG SV Dörfleins 2/SV Memmelsdorf 2 auf dem Hauptplatz im Gaustadter Sportzentrum.

Michi Ochs (re.) dreht jubelt nach seinem Führungs-Treffer für die Teutonen ab.

von M.P. für anpfiff.info Es war noch keine Minute gespielt als Sebastian Baum äußerst knapp für den Kreisliga-Absteiger aus dem Bamberger Westen verzog.(1.) Der über die rechte Außenbahn durchgebrochene Gäste Akteur Yves Graf scheiterte in der 5.Spielminute an Keeper Matthias Kühhorn der rechtzeitig unten war und den Ball unter sich sicher begrub. Nach einem Ballverlust von Ferdi Eder schaltete Sebastian Baum am Schnellsten und bediente per Querpass Michael Ochs der locker zur Teutonen-Führung einschob.(8.) Keine drei Minuten später scheiterte Gaustadts Stürmer-Tank, Michi Ochs wieder an Keeper Matthias Franzen. Die DJK Teutonia Gaustadt machte nun klar das Spiel und gefiel durch ihren kontrollierbaren schnellen so wie sicheren Spielaufbau von hinten heraus. In der 19. Minute hatte Michael Ochs gleich eine Doppel-Chance zu verzeichnen. Erst vergab er am heraus gelaufenen Keeper Franzen. Der Lupfer im zweiten Versuch ging knapp links am Gäste-Tor vorbei. In der Folgezeit des Spiels konnten sich wieder die Gäste bei ihrem starken Keeper Matthias Franzen bedanken als dieser gegen Ralf Böhnlein reaktionsschnell parierte.(33.) Michael Ochs köpfte im Fünfmeterraum die Murmel völlig unbedrängt genau auf Gäste-Torsteher Matthias Franzen. Spielertrainer Daniel Rinbergas machte es nach 42 Minuten besser, als er sehenswert aus 14 Meter halblinker Position ein netzte. Zur Halbzeit war die Führung für die Teutonia völlig verdient und bei besserer Chancenverwertung wäre durchaus eine höhere Führung möglich gewesen. In der 49. Spielminute setzte Daniel Rinbergas, Seppl Baum wunderschön in Szene, doch Baum scheiterte am besten Gästeakteur in Person von Keeper Matthias Franzen. Yves Graf erzielte nach einem schön vorgetragenen Konter über die rechte Außenbahn den Anschlusstreffer für die Spielgemeinschaft SV Dörfleins 2/SV Memmelsdorf 2.(53.) Wieder wurde es in der 55.Minute für die Gastgeber gefährlich als ein Gästekonter über rechts heranrollte, doch Keeper Matze Kühhorn wusste dies gekonnt zu verhindern. Die Gäste waren nun die spielbestimmende Mannschaft. Gaustadt gab das Spiel unverständlicher Weise zu diesem Zeitpunkt aus der Hand. Michael Ochs konnte die Kugel mit dem Kopf aus vier Metern nicht herunterdrücken und setzte diese Mega-Chance nach einer Ecke über die Gäste-Kiste. Dies war die Möglichkeit zum Ausbau der Führung und möglicherweise die Offensiv-Bemühungen der Gäste im Keim zu ersticken.(62.) Ab der 67. Minute hatten sich die Teutonen wieder gefangen und waren im Spiel wieder angekommen sowie erkämpften sich gute Möglichkeiten. Einen Freistoß in der 74. Minute setzte Daniel Rinbergas für die gastgebende Teutonia knapp über den linken Tor-Giebel. Tim Waltrapp feuerte aus der Distanz die Pille knapp über das Tor von Gaustadts Keeper Matze Kühhorn.(79.) Tobias Weber und Sebastian Baum verpassten jeweils das Spiel zu Gunsten des Kreisliga-Absteigers in den verbleibenden Minuten zu entscheiden.(81./83.) Die Grün-Weißen steckten in der Schlussphase niemals auf und versuchten den Ausgleich zu erzielen, wie nach 87. Minuten als nach einem scharf getretenen Eckball kein Gäste-Akteur an das Leder kam um den möglichen Ausgleich zu markieren. Somit fuhren die Teutonen am Ende die drei Punkte nicht unverdient ein, hatten aber aufgrund der schlechten Chancenverwertung etwas Glück gegen in Hälfte zwei stark aufspielende Gäste von der SG SV Dörfleins 2/SV Memmelsdorf 2.