Guten Morgen, heute ist der 28.10.2020 :: Druckversion
Sie sind hier:  » Abteilungen  » Fußball Herren  » 1. Mannschaft  » Spiel-Berichte 
###SUCHE###

Klarer Sieg für die Blues

Im heutigen Stadtderby war der Post SV Bamberg zu Gast im Gaustadter Sportzentrum.

Die gastgebende Teutonia aus Gaustadt ging ersatzgeschwächt in diese Partie hinein.

Sebastian Baum (li.) beim Abschluss zum zwischenzeitlichen 4:0.

von M.P. für anpfiff.info

 

In den ersten fünf Minuten drängten die Hausherren auf den raschen Führungstreffer und folgerichtig waren die Gäste in der Defensive voll gefordert. Dennoch hatten die Posthörner durch Kouakou Koffi ihre erste gute Möglichkeit doch Blues-Keeper Matthias Kühhorn war zur Stelle. (7.) Sebastian Düsel setzte die erste gute Möglichkeit für die in blau spielenden Teutonen nach elf Minuten per Kopf über die Latte. Eine Minute später ging der Schuss von Sebastian Baum knapp links unten am Post-Tor vorbei.(12.) Die nächste Chance für den Tabellenletzten hatte David Heindl auf dem Schlappen jedoch glänzte Keeper Kühhorn im Gaustadter-Kasten wieder mit einer Prachtparade.(15.) Die anfängliche Überlegenheit der Teutonen ist nun verflogen. Der Post SV Bamberg ist nun im Spiel angekommen und hatte zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten.(20.)

 

Innerhalb von vier Minuten hatten die Blues durch Nabil Rakil, Daniel Rinbergas sowie durch Jan Luca Kabitz drei Hundertprozentige die nicht genutzt wurden.(23./24./26.) In der 28. Minute war der Bann gebrochen als Nabil Rakil, Daniel Rinbergas im Sechzehner per Querpass nach einem Konter bediente und dieser mit seiner 14. Saison-Bude zur Führung für die Blues abschloss. Einen wuchtigen Kopfball von Ralf Böhnlein konnte ein Gäste-Akteur nach 32.- gespielten Minuten gerade noch aus der Gefahrenzone schlagen. Martin Pervorfi machte über links außen die Kiste zum 2:0.(39.) Der an diesem Tag gefährlichste Gästespieler, Kouakou Koffi scheiterte in der 40.Spielminute wieder am starken Blues-Keeper Matze Kühhorn. Nach dem Pausentee vergaben Simon Grotz sowie Sebastian Baum zwei gute Möglichkeiten für die DJK Teutonia Gaustadt.(46./47.)

 

Nach einem gut getretenen Eckstoss von Martin Pervorfi knallte Sebastian Düsel das Leder für die Blues in die Maschen.(47.) Die Hausherren kontrollierten nun das Spielgeschen. Wieder war Martin Pervorfi über links durch doch seine butterweiche Hereingabe setzte Spielertrainer Daniel Rinbergas die Pille an die Latte.(59.) Der Post SV Bamberg gab sich nicht geschlagen und trug einige Angriffe auf das Teutonen-Gehäuse vor, ohne jedoch zum finalen Abschluss zu kommen.

 

Eine weitere Hundertprozentige Großchance ließ Sebastian Baum aus, als er alleine vor Post-Keeper Swen Stappenbacher stand.(61.) Elf Minuten später machte es Sebastian Baum besser nach schöner Vorarbeit von Rinbergas konnte er mit seiner Bude auf 4:0 stellen.(72.) Nils Pfister scheiterte in der Schlussviertelstunde am reaktionsschnellen Matze Kühhorn.(76.)Der Ehrentreffer für die Gäste wäre zu diesem Zeitpunkt hoch verdient gewesen, doch die Messe war hier im Gaustadter Sportzentrum gelesen. In der 89. Minute stellte Tobias Weber mit seinem 3. Saisontor den 5:0 Endstand her. Schiedsrichter Georg Kaiser (SC Reichmanndorf e.V) war ein guter Leiter in diesem durchschnittlichen Stadtderby.

Bildergalerie.......