Guten Morgen, heute ist der 10.12.2018 :: Druckversion
Sie sind hier:  » Abteilungen  » Fußball Junioren 
###SUCHE###

Die Jugendabteilung

 

 

1. Jugendleiter

Matthias Schneider                       

Sutristraße 3

96049 Bamberg

Tel.: 0178-9749136

2. Jugendleiter

Alois Weiß

Färbergasse 2

96052 Bamberg

Tel.: 0951-3090041

 

 

 

Leitbild der DJK Teutonia Gaustadt

Zum Download

BFV-Fußballferienschule 2018 in Gaustadt

In den Sommerferien haben sich 40 fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche, im Alter zwischen 8 und 14 Jahren vom 08.-10.08.2018 im Sportzentrum Gaustadtim Rahmen des BFV-Fußballschulenkonzepts im Verein getroffen undgezielt an Ihren fußballerischen Fähigkeiten gearbeitet.

Den weitesten Anfahrtsweg hatten die drei Jungs aus Coburg Niklas, Tim und Nils. 

Vor Ort hat die Jugendabteilung des ASV und der DJK Teutonia Gaustadt die Veranstaltung organisiert. Die Teilnehmer (40 Jungs) haben an den drei Tagen jeweils 2 Trainingseinheiten am Vor- und Nachmittag absolviert. Inhalt und Ziel der Einheiten war, die individuellen fußballerischen Fähigkeiten im Dribbeln, Passen und Schießen zu verbessern. Angeleitet bei den Übungen wurden die Kinder von Trainern aus der Jugendabteilung der beiden Vereine.

Als Höhepunkt haben alle Teilnehmer die Prüfung zum DFB-Fußballabzeichen mit Erfolg abgelegt. Dort werden in einem 5 Übungen umfassenden Parcours die individuellen Fähigkeiten im Dribbeln, Passen, Schießen, Flanken und Kopfball überprüft. 15 Fußballabzeichen in Gold, 19 in Silber und 6 in Bronze konnten am Ende an die Teilnehmer verteilt werden. Nico Weiß erreichte mit 300 Punkten die maximal mögliche Punktzahl und trägt nun den Beinamen „Fußballgott“.

Im Rahmenprogramm konnten die Teilnehmer lernen, wie man durch Aufwärmübungen möglichen Verletzungen vorbeugt und wie man durch richtige Koordination beim Laufen schneller rennen kann. Diese Übungen wurden durch den Physiotherapeuten Matthias Bickel und der Lauftrainerin Michaela Rümmer aus der Triathlonabteilung der DJK Teutonia Gaustadt durchgeführt. 

Die Kinder wurden an den drei Tagen natürlich mit Essen und Getränken versorgt. Das Mittagessen wurde geliefert vom DJK Hüttla. Am mehrmaligen Holen eines Nachschlags konnte man sehen, dass es allen geschmeckt hat. 

Die Kuchenpausen am Nachmittag waren auch für die Kinder willkommene Möglichkeiten die Akkus wieder aufzuladen. Die leckeren Kuchen wurden von den Müttern aus der Jugendabteilung gebacken.

Die anstrengenden Übungen unter hochsommerlichen Temperaturen machten viele Trinkpausen notwendig. In Summe hat jedes Kind 10 l Wasser in den 3 Tagen getrunken. Dankenswerter Weise wurden die Getränke von der Kaiserdom-Brauerei gespendet. 

Zu guter Letzt möchte ich mich als Organisator bei Allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben bedanken. Angefangen bei:

  • Den Teilnehmern, die so hervorragend mitgemacht haben. 
  • Den Trainern Kilian Bender, Andreas Pfund, Sebastian Franz, Jürgen Müller, Gregor Froschmayr, Jürgen „Bob“ Müller, Benedikt Kropf, Maximilian Weiß, Lars Kaiser, Fritz Sellmann
  • Den „Mädchen für Alles“ Matthias Schneider und Hans Wallmen
  • der Kaiserdom Brauerei in Gaustadt 
  • Sandro und Lello Lambiase vom DJK Hüttla für das hervorragende Essen
  • dem ASV Gaustadt für das Nutzen des Sportheims
  • den kuchenbackenden Müttern
  • meiner Frau Tina Weiß für das Organisieren des Mittagessens und der Kuchenpausen, den kritischen Fragen und der Hilfe im Vorfeld, ohne die die Fußballschule nicht so ein Erfolg geworden wäre.
  • bei Allen, die ich vergessen habe.

·

Als Fazit bleibt mir nur festzustellen, auch das 4. Feriencamp war für unsere Jugendabteilung ein großer Erfolg. Es war mir eine Ehre, zusammen mit meinen Mitstreitern das Feriencamp durchzuführen.

 

Alois Weiß