Guten Morgen, heute ist der 12.11.2019 :: Druckversion
Sie sind hier:  » Abteilungen  » Fußball Herren  » 1. Mannschaft  » Spiel-Berichte 
###SUCHE###

Hart erkämpfter Teutonen-Sieg

Im heutigen Freitagabendspiel war der 1.FC Baunach zu Gast auf dem Kunstrasenplatz im Gaustadter Sportzentrum.

Fast hätte es nach einem Eckstoß im gegnerischen Kasten eingeschlagen.

von M.P. für anpfiff.info

 

Die Teutonen legten gleich wie die Feuerwehr los, als eine scharf getretene Ecke von Daniel Rinbergas die Stirn von Rene Leal äußerst knapp verpasste.(2.) Wieder stand Daniel Rinbergas in der 11. Minute im Spielgeschehen, nach einem klugen Zuspiel von Patrick Hölder ging sein 20-Meter-Kracher knapp am Baunacher-Kasten vorbei. Die Teutonia baute in den ersten zwanzig Minuten mächtig Druck auf den Gegner auf und machte das Spiel. Einen scharf getretenen Freistoß von Daniel Ankenbrand parierte DJK-Torsteher Matthias Kühhorn in souveräner Manier.(24.) Nun kamen die Gäste aus Baunach immer wieder gefährlich auf das Gaustadter Tor, sowie Markus Roppelt der es in der 31. Minute verpasste die Führung für seine Farben zu erzielen. Immer wieder rollte zu diesem Zeitpunkt nun eine Angriffswelle der Grün-Weißen auf dem Gaustadter-Kasten zu. Kurz vor dem Pausenpfiff kamen die Teutonen wieder einmal gefährlich vor das Tor von Dominik Czepluch, als Tobias Weber mit einem wuchtigen Schuss den Gäste-Keeper prüfte.

 

Ein ausgeglichenes Spiel sahen die Zuschauer bis zum Halbzeitpfiff. Von den heraus gespielten Möglichkeiten wäre eine Führung für die Gäste nicht unverdient gewesen. Die Hausherren traten an diesem Tag in Hälfte - Eins besser auf, als in der letzten Partie gegen den TSV Staffelbach. Gleich nach Wiederanpfiff gingen die Teutonen in Führung. Eine verunglückte Flanke durch Martin Pervorfi von der linken Seite landete unhaltbar hinter Keeper Czepluch im Baunacher-Kasten.(46.) Im direkten Gegenzug hätte Markus Roppelt den Ausgleich erzielen müssen, doch die Pille kullerte links unten am Pfosten vorbei.(47.) Einen Hammerschuss von Philipp Schrödel fischte Goalie- Matze Kühhorn glänzend aus dem unteren Eck.(53.)

 

Der 1. FC Baunach drückte nun auf den Ausgleich. Gaustadt hielt mit schnellen Kontern dagegen. Dann wurden die Bemühungen der Baunicher belohnt. Maximilian Leineweber markierte per Kopfball nach einen getretenen Freistoß durch Ankenbrand, den verdienten Ausgleich für die Grün-Weißen.(63.) Keeper Kühhorn war in der richtigen Ecke, jedoch wurde der Ball noch von einem Gaustadter Abwehrspieler leicht abgefälscht. Ab der 75. Spielminute fand auf dem Platz ein offener Schlagabtausch mit Chancen für beide Teams statt. Ein langer Pass von Sebastian Düsel verwertete Martin Pervorfi per Kopf zur Führung für die Teutonen.(77.) Die Gäste warfen in den letzten zehn Minuten alles nach vorne und für die DJK Teutonia Gaustadt ergaben sich zahlreiche Kontermöglichkeiten. Am Ende blieben die drei Punkte im Bamberger Westen für die Teutonen. Die Partie hätte jedoch auch mit einer Punkteteilung enden können, denn mit dem 1.FC Baunach war an diesem Abend ein starker Gegner zu Gast im Gaustadter Sportzentrum. Schiedsrichter Daniel Julian Fischer (1.FC 1928 Oberhaid e.V.) fiel durch viele kleinliche Entscheidungen auf und gab somit eine befriedigende Leistung an diesem Tag ab.

 

Bilder.....